Nachhaltig unvernünftig!

Uns von ROOTS geht es wohl manchmal so wie vielen von Euch. Wir alle haben Freude an der Mode und noch viel mehr, wenn wir uns wieder mal ein schönes neues Teil für unsere Garderobe kaufen konnten. Wenn wir zum Beispiel endlich den wunderschönen Strickpullover, der uns schon seit einer halben Ewigkeit durch den Kopf geht, gefunden haben, der uns perfekt passt und dann von unserem Umfeld noch Komplimente dafür erhalten... We love it! Und doch fragen wir uns im Anschluss manchmal: War dieser Kauf jetzt wirklich nötig?

Uns allen ist bewusst, dass wir in einer Konsumgesellschaft leben. Auch dass unser Konsumverhalten Einfluss auf den Ressourcenverbrauch hat, ist uns eigentlich klar. Da die Mode im Gegensatz zur Lebensmittelbranche aber viel mehr über Emotionen und Optik funktioniert, sind wir dort auch empfänglicher für die Werbung und die Verführungskünste der Fashion-Industrie. Deshalb wird jeden schon mal das Gefühl beschlichen haben, einen Kauf relativ schnell hinterfragt oder gar bereut zu haben. Im Bewusstsein, dass unser eigenes Konsumverhalten nicht immer nur von realen Bedürfnissen, sondern manchmal auch schlicht durch Begehrlichkeiten und Sehnsüchte gesteuert wird, sind wir vermutlich alle schon mal eine Art „Opfer“ geworden. Denn tendenziell haben wir vermutlich alle eher genug als zu wenig Kleider in unseren Schränken hängen...

Genau deshalb bieten wir von ROOTS ausschliesslich Labels an, die sich deutlich und transparent für mehr Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen in der Produktionskette einsetzen, sowie für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und eine umweltfreundliche Produktion stehen. Denn wir alle haben Freude an der Mode und wollen uns regelmässig schöne, neue Teile für unsere Garderobe leisten können. Dank der Zertifikate (GOTS/Fair Wear Foundation/FairTrade/etc.), die unsere Labels haben, können wir dies auch ohne schlechtes Gewissen tun. Denn diese garantieren uns einen gewissenhaften Umgang mit unserer Umwelt wie auch mit den Menschen, die in der Textilproduktion arbeiten.

ROOTS – Ethical and Sustainable Fashion